Adresse

Göttendorfer Weg 2-4
48317 Rinkerode
Telefon 02538 / 9311–0 E-Mail info@schlering.de
slide slide

Was in erster Linie nach Handwerker-Kauderwelsch klingt, bietet Ihnen ein enormes Einsparpotential an Energie und Kosten. Mit einem Hydraulischen Abgleich von Schlering erreichen Sie außerdem einen spürbar besseren Wohnkomfort und können sich das Ganze auch noch fördern lassen. Fragen Sie uns.

Heizung für
optimale Leistung

Hydraulischer Abgleich ist das A und O

Nicht zu viel Wärme und nicht zu wenig.

Ein hydraulischer Abgleich ist nicht nur eine sinnvolle Maßnahme – bisweilen ist er sogar Pflicht. Das gilt zum Beispiel, wenn man bestimmte KfW-Förderprogramme in Anspruch nehmen möchte. Und das ist auch gut so. Einfach ausgedrückt heißt hydraulischer Abgleich: das Einstellen der Heizung für optimale Heizleistung in jedem Raum.

Dazu wird für die einzelnen Zimmer unter anderem eine Heizlastberechnung durchgeführt. Der große Vorteil: Die Heizung arbeitet deutlich bedarfsorientierter und damit effizienter. Selbstverständlich übernehmen die Experten von Schlering den hydraulischen Abgleich auch in Ihrem Haus. Das spart Energie und Geld und sichert zugleich Wohlfühltemperaturen das ganze Jahr über in jedem Raum. Informieren Sie sich jetzt unverbindlich bei Ihrem Schlering-Experten.

Gleichmäßige
Wärmeverteilung

Warum ist eine Heizlastberechnung sinnvoll?

Ohne einen hydraulischen Abgleich erhalten Heizkörper im Haus oft nicht die optimale Wärmemenge.

Pumpt die Heizung im Keller Heizungswasser durchs Heizsystem, kommt unter Umständen im Erdgeschoss zu viel Wärmeenergie und im Obergeschoss zu wenig an. Als Folge wird im Erdgeschoss Energie verschwendet, während es im Obergeschoss zu kühl bleibt.

Was steckt
genau dahinter?

Ein hydraulischer Abgleich optimiert die Wärmeverteilung

Beim hydraulischen Abgleich findet für jeden zu beheizenden Raum eine Heizlastberechnung statt. Als Heizlast wird die benötigte Wärmeenergie in Watt bezeichnet, um eine bestimmte Wohlfühltemperatur im Raum zu erreichen. Für die Analyse spielen unter anderem Faktoren wie die Dämmung des Raumes und die Wärmedurchlässigkeit der Fenster eine Rolle.

Tipp: Für Heizanlagen, die mit einem hydraulischen Abgleich optimiert werden, sind voreinstellbare Thermostatventile nötig. Sie lassen nur die benötigte Menge Heizwasser durch. Eben nicht zu viel und nicht zu wenig. Möglich und sinnvoll ist ein hydraulischer Abgleich insbesondere auch bei Heizungsvarianten wie der Fußbodenheizung.

Wir finden eine
passende Förderung

Kosten für Hydraulischen Abgleich sind förderbar

Ein hydraulischer Abgleich ist nicht nur eine Voraussetzung für bestimmte Fördermittel bei der energetischen Sanierung. Er wird auch selbst gefördert und zwar vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (kurz: BAFA).

Und auch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unterstützt mit ihrem Programm „Förderung der Heizungsoptimierung durch hocheffiziente Pumpen und Hydraulischen Abgleich“ den Hydraulischen Abgleich als ergänzende Maßnahme: Hauseigentümer können zwischen einem Zuschuss oder einem günstigen Kredit für die „Optimierung der Wärmeverteilung“ wählen.

In einem persönlichen Termin finden wie die zu Ihnen passende Förderung.

Kontaktformular
Fragen & Anmerkungen
Kontaktformular
Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren? Wir freuen uns, Sie beraten zu dürfen.

Unsere qualifizierten Techniker arbeiten stets kompetent, zuverlässig und sauber. Als Fachleute sorgen wir dafür, dass alles so läuft, wie Sie es sich vorstellen. Und das alles zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis.

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.